Auf- und Abrunden

Für das Runden stehen Ihnen in Excel einige Formeln zur Verfügung. Gebräuchlich ist das kaufmännische Runden mit der Funktion RUNDEN(): Ab 0,5 wird auf- darunter abgerundet. Die zu rundende Zahl wird als erster Parameter angegeben, direkt in der Formel oder per Bezug auf eine andere Zelle. Auf das Semikolon folgt die gewünschte Anzahl der Stellen nach dem Komma.

Steht fest, in welche Richtung gerundet werden soll, kann die passende Funktion AUFRUNDEN() oder ABRUNDEN() genutzt werden. Auch hier bestimmt der zweite Wert die Nachkommastellen: „=ABRUNDEN(3,141529;2) ergibt 3,14.

Im Unterschied zu der Verwendung von Zahlenformaten wird bei Runden der Zellinhalt geändert. So können Sie mit den gerundeten Werten ohne weitere Nachkommastellen weiterrechnen. Dies hilft beispielsweise dabei, Differenzen beim Aufsummieren von prozentual ermittelten USt-Beträgen zu vermeiden.

Bitte unterstützen Sie uns: War dieser Artikel für Sie hilfreich?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

0 Kommentare

Cancel