Warum Unternehmen Ihre Website nicht selbst pflegen sollten ...

Viele Unternehmen entscheiden sich aus Kostengründen dafür, Ihre Website selbst zu pflegen. Doch das geht oft nach hinten los.

In der Regel fehlen sowohl die Ressourcen als auch das Know-how, um diese Aufgabe zu meistern. Das geht schon bei den Bildern los: Sind diese nicht kleingerechnet und für die Website passend zugeschnitten, sind sie unbrauchbar. Ein Bild mit einer Größe von mehreren MB benötigt sehr viel Zeit zum Laden und macht die Website unglaublich langsam.

Dabei ist die Geschwindigkeit heute ein ganz entscheidender Faktor. Die Website muss jederzeit und auf allen Endgeräten direkt verfügbar sein. Auch das Datenvolumen spielt eine Rolle – z. B. wenn man gerade kein WLAN hat.

Ebenso müssen die Bilder einen sinnvollen Namen und einen passenden Alt-Text bekommen. Ist dies nicht der Fall, erscheinen sie nicht in der Google-Suche und sind somit obsolet.

Und wenn diese Argumente noch nicht reichen: Auch die Sicherheit der Website ist nicht gewährleistet. Nur statische Websites sind vollkommen sicher vor Missbrauch und Schadsoftware.