Hier eine übersichtliche – aber nicht vollständige Sammlung der Tastenkombinationen für das Windows-System

Allgemeine Tastaturkurzbefehle

[Windows-Logo] + [R]: Dialogfeld Ausführen
[Windows-Logo] + [E]: Windows Explorer
[Windows-Logo] + [F]: Dateien oder Ordner suchen
[Windows-Logo] + [D]: Minimiert alle offenen Fenster und zeigt den Desktop an
[Windows-Logo] + [K]: Dialogfeld Eigenschaften für Tastatur öffnen
[Windows-Logo] + [L]: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

[STRG] + [ESC]: Öffnen Menü Start

[STRG] + [UMSCHALT] + [ESC]: Windows Task-Manager öffnen

[ALT] + [TAB]: Zwischen geöffneten Programmen wechseln
[ALT] + [F4]: Programm beenden
[ALT] + [F6]: Zwischen mehreren Fenstern in der gleichen Anwendung wechseln (wird beispielsweise im Editor das Dialogfeld Suchen angezeigt, können Sie mit ALT+F6 zwischen dem Dialogfeld Suchen und dem Hauptfenster des Editors wechseln)

Datei kopieren
Die [STRG]-Taste gedrückt halten, während die Datei in ein anderes Verzeichnis gezogen wird.

So erstellen Sie eine Verknüpfung:
Die Tasten [STRG]+[UMSCHALT] gedrückt halten, während die Datei auf den Desktop oder in einen Ordner gezogen wird

 

Tastenkombinationen für alle Windows-Programme

[STRG] + [C]: Kopieren
[STRG] + [A]: Alle Objekte im aktuellen Fenster auswählen
[STRG] + [X]: Ausschneiden
[STRG] + [V]: Einfügen
[STRG] + [Z]: Rückgängig
[STRG] + [B]: Fett
[STRG] + [U]: Unterstreichen
[STRG] + [I]: Kursiv

1 Kommentar

Cancel

  1. ackindermann

    Man kann auch leicht eigene Tastaturkürzel für das öffnen wichtiger Programme speichern.
    Zum Beispiel der Taschenrechner wird von uns gerne und oft gebraucht:

    Einfach einen [rechten Mausklick] auf das Programmicon (im Startmenü) – dann [Eigenschaften] und dann einfach einen selbstgewählten Buchstaben für das Programm wählen: Windows setzt automatisch ein [STRG] + [ALT] davor. (Das erfolgt automatisch.)

    Eine ausführliche Anleitung gibt’s hier:
    http://tipps4you.de/tipp-102-winvista.html